IT bei Almondia – Adrian

Ich fahre fast eine Stunde mit dem Fahrrad bis zum Büro, trinke Kaffee und dann geht es los

Adrian IT

Wer bist du und was machst du bei Almondia? 

A: Mein Name ist Adrian Sanchez, ich komme aus Mexiko und ich studiere im 4. Semester Wirtschaftsinformatik an der TU hier in Berlin. Ich arbeite seit Mitte Februar bei Almondia als Werkstudent in der IT-Abteilung.  

Bei Almondia werden viele eigene und Third-Party-Programme benutzt. Zum Beispiel für Kundenverwaltung, Projektmanagement, Anrufe, Terminplanung, usw… Wenn neue Mitarbeiter kommen, bin ich dafür verantwortlich, alles vorzubereiten. D.h. Konten anlegen, Berechtigungen festlegen, Lizenzen verteilen sowie Hardware bestellen und vorbereiten. 

Natürlich bin ich auch der Ansprechpartner, wenn jemand ein Problem hat. Und ich versuche es immer möglichst schnell zu lösen, damit die Mitarbeiter schnell weiter machen können.   

Außerdem habe ich auch Programmierprojekte, beispielsweise arbeite ich zurzeit in der Entwicklung eines CRM-Systems (Customer Relationship Management). Das ist ein System zur Kundenverwaltung, das ich quasi von null programmieren darf. 

Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus? 

A: Also ich fahre fast eine Stunde mit dem Fahrrad bis zum Büro, trinke Kaffee und dann geht es los. Es gibt wöchentlich ein Meeting von der IT-Abteilung, und hier zeigen wir den anderen Programmierern und dem CTO unseren Fortschritt in unseren jeweiligen Projekten. Im Meeting wird auch besprochen, welche unsere Ziele für die nächste Woche sind und wenn jemand ein Problem oder eine Frage hat, lösen wir das zusammen.  

Während des Tages kommen normalerweise ein paar Leute, die kleine Probleme mit der Software oder mit ihren Laptops haben. Aber zu viel Aufwand ist es zum Glück nicht.  

Wenn der CTO keine extra Aufgaben für mich hat, dann kann ich mit meinem Projekt weitermachen. Und damit bin ich für den Tag ziemlich beschäftigt. Da ich als Werkstudent nur 20 Stunde arbeite, muss ich ziemlich produktiv sein. So kann ich beim nächsten Meeting etwas Fortschritt zeigen.

Adrian IT

Mein Arbeitsplatz ist sehr gut ausgestattet, und hier kann ich ohne Ablenkungen arbeiten

Was ist das Beste an deinem jetzigen Job? 

A: Es gibt mehrere Sachen, die mir gefallen. Zum Beispiel, dass ich mit dem CTO eng arbeite und dass ich täglich für meine Aufgaben viele neue wichtige Sachen lerne, die auch direkt mit meinem Studium verbunden sind.  

Mein Arbeitsplatz ist auch sehr gut ausgestattet, und hier kann ich ohne Ablenkungen arbeiten. Noch dazu sind die Mitarbeiter auch echt freundlich, ich fühle mich sehr wohl bei Almondia.

Gibt es etwas, wovon du schon lange träumst, dich aber noch nicht getraut hast, es zu tun? 

A: Ich habe eine ziemlich große “Bucket List”. Aber was ich sehr gerne machen will, ist eine lange Reise nach Asien. Vielleicht ein Motorrad mieten und ein paar Wochen nur durch verschiedene Orte fahren, neue Sachen sehen, essen und erleben.  

Das ist jetzt leider zeitlich (und wegen Corona) sehr kompliziert haha.  

Kosten spielen keine Rolle: wie würde dein Traumhaus aussehen und wo würde es stehen? 

A:  Eventuell würde ich gerne in einem nicht so großen Haus neben einem See oder am Strand wohnen. In welchem Land ist mir eigentlich egal. Auf jeden Fall brauche ich einen Balkon, und ein Zimmer, in das ich ein großes Klavier stellen kann. Dazu würde ich auch einen großen Garten für Haustiere brauchen.